Die Stadtverordnetenversammlung hat die Beauftragung von Planungsleistungen für einen Neubau einer Grillhütte auf dem Dorfplatz in Wilmshausen beschlossen. „Die CDU-Fraktion hat diesen Beschluss unterstützt, um ein langjähriges Thema des Stadtteiles wieder anzustoßen“, erklärt Rudolf Volprecht.

Die Mitglieder der CDU-Fraktion werden am Dienstag, 25. Juli, im Zuge ihrer Sommertour im Stadtteil Wilmshausen zu Besuch sein. Mit dem Ortsvorsteher Tobias Kindinger und den Ortsbeiratsmitgliedern werden die CDU-Stadtverordneten unteranderem über das Projekt „Neugestaltung Dorfplatz“ sprechen.

In der vorletzten Sitzungsrunde im April/Mai dieses Jahres ist die Stadtverordnetenversammlung der Empfehlung des Magistrats gefolgt und hat die Beauftragung von Planungsleistungen für einen Neubau einer Grillhütte auf dem Dorfplatz beschlossen. „Die CDU-Fraktion hat diesen Beschluss unterstützt, um ein langjähriges Thema des Stadtteiles wieder anzustoßen, nachdem dieses in der Vergangenheit ins Stocken geraten ist“, erklärt Rudolf Volprecht.

Die Empfehlung des Magistrates wurde auf der Grundlage des Beschlusses des Ortsbeirats im März erstellt. Dieser hatte eine Prüfung für die Umsetzung eines Neubaus einer Grillhütte auf dem Dorfplatz mit angegliederter Toilettenanlage am bisherigen Standort der Altanlage beschlossen. Ebenfalls wurde die Vergabe der dafür notwendigen Architekten- und Fachingenieurleistungen von den Mitgliedern des Ortsbeirates beschlossen.

Das Vorhaben im Stadtteil Wilmshausen hat in der Vergangenheit einen Bürgerbeteiligungsprozess durchlebt. Eine örtliche Planungsgruppe erarbeitete mit der Verwaltung eine Gesamtkonzeption für die gesamte Neugestaltung des Dorfplatzes. „Mit der örtlich besetzten Planungsgruppe aus Mitgliedern des Ortsbeirats, Vereinen und Interessensvertretern sowie der Bürgerschaft fand eine vorbildliche Bürgerbeteiligung statt“, erklärt CDU-Stadtverordneter Carmelo Torre. „Die Union hat das Vorhaben von Anfang an unterstützt und die notwendigen Haushaltsmittel hierfür bereitgestellt“.

Von dieser Gesamtkonzeption wurden bereits als erster Bauabschnitt die Neugestaltung des Ehrenmals sowie die Verlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen umgesetzt. Mit dem Beschluss des Ortsbeirates im März dieses Jahres sollen nun die weiteren Abschnitte angegangen werden, worüber die Christdemokraten mit dem Ortsvorsteher und den Mitgliedern des Ortsbeirats bei ihrem Besuch sprechen möchten. Die CDU-Fraktionsmitglieder treffen sich am Dienstag, 25. Juli, um 19 Uhr auf dem Dorfplatz an der Straße „Zum Katzenrech“ in Bensheim-Wilmshausen. Interessierte Bürger sind zur Teilnahme gerne eingeladen.

« CDU-Fraktion im Hochstädter Haus Weinregion in der Stadtmitte erlebbar »