BfB hat Angebot zur Zusammenarbeit ausgeschlagen

„Wir haben der BfB angeboten, an den Themen, die in Bensheim anliegen, auf der Grundlage des bestehenden Koalitionsvertrages gemeinsam weiterzuarbeiten“, sagt Fraktionsvorsitzender Markus Woißyk. Doch diese hat einer weiteren Zusammenarbeit mit der CDU eine Absage erteilt.

Am Aschermittwoch spricht Justizministerin Kühne-Hörmann

Die Hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann spricht in diesem Jahr beim Politischen Aschermittwoch der CDU in Bensheim. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. Februar, um 18.30 Uhr, im Walderdorffer Hof, Obergasse 30, statt.

Bensheim seit vielen Jahren in Bewegung beim Sport

Entlang des Berliner Rings haben sich zahlreiche Sportanlagen etabliert: Das Weiherhausstadion mit seinen Kunstrasenplätzen, Multifunktionsgebäuden und Sporthallen. Derzeit in der Umsetzung sind der Bike-Park der SSG sowie die Verlagerung des FC Italia. Südlich davon der Sportpark West mit den Sportarten Fußball und Hockey.

Ansprech-Bar in der Stadtmitte

An der Ansprech-Bar der CDU besteht am Samstag, 15. Februar, die Gelegenheit zum Gespräch mit Stadtverordneten und Mitgliedern der Union. Sie informieren über aktuelle Themen der Kommunalpolitik.

Suche nach Räumen für Familienzentrum

„Unser wichtigstes Ziel in der Angelegenheit ist, dem Verein in Bensheim zentrumnah eine dauerhafte Unterkunft anbieten zu können und den Verbleib langfristig zu sichern“, sagt CDU-Stadtverordneter Henning Ameis. Diverse Möglichkeiten wurden geprüft und werden weiterhin gesucht.

CDU-Fraktion nimmt Waltrud Ottiger auf

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine so erfahrene Lokalpolitikerin in unserer Fraktion haben werden, denn schließlich war Waltrud Ottiger schon im Magistrat, in Ausschüssen und Kommissionen kommunalpolitisch aktiv“, erklärt Fraktionsvorsitzender Markus Woißyk.

Änderung der Ampelschaltung auf Wormser Straße prüfen

Für einen besseren Verkehrsfluss auf der Wormser Straße könnte möglicherweise eine Änderung der Ampelschaltung sorgen. "Die Situation auf der Wormser Straße ist die aktuell wichtigste Aufgabenstellung der Verkehrsplanung in Bensheim", verdeutlicht CDU-Stadtverordneter Markus Geißelmann.

„Schorschblick“ als zentraler Punkt beim städtebaulichen Wettbewerb

Die Sicht auf die Fassade der Stadtkirche Sankt Georg vom Marktplatz bzw. von der Hauptstraße muss das Ergebnis eines städtebaulichen Wettbewerbes sein. Die Inhalte des Beschlussvorschlags für die städtischen Gremien sind der größte gemeinsame Nenner aus der Bürgerbeteiligung.

Bäume am Meerbachsportplatz erhalten

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan für den bisherigen Meerbachsportplatz wird derzeit vorbereitet. „Ein Punkt, der im Plan noch festgeschrieben werden soll, ist der Erhalt der Bäume an der Südgrenze des Areals“, berichtet CDU-Fraktionsvorsitzender Markus Woißyk.

Hemmnis für neue Läden in der Innenstadt beseitigen

Ein Hemmnis für die Ansiedlung neuer Einkaufsläden, Arztpraxen oder Gaststätten in der Innenstadt soll beseitigt werden. Die Christdemokraten befürworten den Vorschlag des Magistrats, bei bestimmten Nutzungen, die in bestehenden Gebäuden untergebracht werden sollen, künftig auf einen Stellplatznachweis zu verzichten.

Weitere Neuigkeiten laden