Neue Struktur für das Stadtmarketing

"Die neue Struktur für das Stadtmarketing steht, nun kann mit dem ambitionierten Arbeitsprogramm begonnen werden", erklärt CDU-Stadtverordnete Christine Deppert. Das Stadtmarketing soll alle Akteure der Stadt in ein gemeinsames Vorgehen einbinden.

Neubau für Bahnüberführung in der Gartenstraße geplant

"Mehrere Varianten der Bahn AG wurden vom Magistrat aufgezeigt. Für eine vorausschauende Stadtentwicklung bietet sich jetzt die Gelegenheit, diese sehr wichtige Ost-West-Verbindung für die nächsten Jahrzehnte besser zu gestalten", sagt CDU-Stadtverordneter Bernhard Stenger.

Machbarkeit der Photovoltaik-Freiflächenanlage wird geprüft

Bei der Umsetzung des Masterplans 100% Klimaschutz der Stadt Bensheim will die CDU mit sichtbaren und effektiven Maßnahmen handeln. "Wir sprechen uns dafür aus, eine Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Westseite der Autobahn A5 zu errichten", erklärt Stadtverordneter Feridun Bahadori.

Förderprogramm für Innenstadt nutzen

Ein umfangreiches Förderprogramm "Zukunft Innenstadt" hat die Hessische Landesregierung aufgelegt. Ausdrücklich unterstützt das Land die Organisation von Dialogprozessen, was auf die Kampagne "Gemeinsam für Bensheim – 365 Tage für die Zukunft unserer Innenstadt" passen würde.

Keine Zusammenarbeit mit der AfD

Die Christdemokraten sind entrüstet über den infamen Vorwurf, den die Grünen im Zusammenhang mit der Besetzung von Gremien erheben. Ohne die Unterschrift der Grünen hätte es keine gemeinsame Liste gegeben, in der Personen aus allen Fraktionen aufgeführt waren. Im Paket hatten sie sich auf die Sitzvergabe insgesamt geeinigt.

Vorhaben in der Innenstadt zügig umsetzen

"Die CDU will die Innenstadt von Bensheim zukunftsfähig machen", sagt Stadtverordnete Christine Deppert. Die Christdemokraten wollen unter anderem erreichen, dass das beschlossene Konzept für den Uferbereich der Lauter zügig umgesetzt wird. Die künftige Gestaltung des Marktplatzes soll vorankommen.

Sammelstellen für Blumenzwiebeln auch in Bensheim

"Auf den Friedhöfen werden zahlreiche Zwiebeln weggeworfen. Doch während die einen keine Verwendung mehr für sie haben, würden andere diese im eigenen Garten einpflanzen", sagt Waltrud Ottiger. "Deshalb haben wir vorgeschlagen, Behälter aufzustellen, um sie zu sammeln und weitergeben zu können."

Wohnbebauung auf Thermoplastik-Gelände?

Mit der künftigen Entwicklung des Geländes an der Nibelungenstraße befasst sich die CDU-Fraktion. "Wir halten es für erstrebenswert, auf der Fläche eine Bebauung mit Wohnhäusern vorzusehen", erklärt Rudolf Volprecht. Eine weitere Konversionsfläche in der Stadt, auf der zusätzlicher Wohnraum entstehen könnte.

Erneuerung der Bahnüberführung in der Gartenstraße geplant

Die Überführung der Bahntrasse in der Gartenstraße soll durch einen Neubau ersetzt werden, weil sich festgestellte Mängel durch eine Instandhaltung nicht beseitigen lassen. Die Richtung, wie die Maßnahme weiter geplant und in fünf Jahren ausgeführt werden soll, wird jetzt festgelegt.

Videokonferenz mit Dr. Michael Meister

Der CDU-Stadtverband lädt zu einer Videokonferenz mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Michael Meister ein. Am Montag, 10. Mai, findet die Veranstaltung um 20 Uhr statt.

Weitere Neuigkeiten laden